Güterschuppen in Bahnstation Laurenburg (Lahn)
© Copyright 2015 - 2020 - Burkhard Thiel - Alle Rechte vorbehalten
ahnbauten B

Laurenburg (Lahn)

Güterschuppen für den Stückgutverkehr

Der Güterschuppen von Laurenburg stammt von 1862. Er wurde aus Fachwerk mit Backsteinfüllung in einigem Abstand vom Stationsgebäude errichtet. Ihm fehlt an der Straßenseite eine Seitenrampe vor der zweiflügeligen Schiebetür. Durch eine befestigte Rampe mit schräger Auffahrt, die durch eine Bruchsteinmauer eingefasst war, konnte die Ladung bis zur Tür auf der Giebelseite des Schuppens angeliefert werden. Gleichzeitig konnte die Mauer auch als Seitenrampe genutzt werden. Der für die Zeit typische Güterschuppen hatte ein beidseitig auskragendes Dach, das das Umladen vor Wettereinflüssen schützte. Die Überdachung des Giebels an der Rampe war schon ungewöhnlich für einen Güterschuppen dieser Zeit. Deshalb scheint es möglich, das die befestigte Rampe mit verlängertem Dach erst später gebaut wurde. Dabei entfernte man die Seitenrampe auf der Straßenseite, um bessere Wende- möglichkeiten für die Fuhrwerke und Lastwagen zu schaffen. Auf der Schienenseite führte ein Abstellgleis entlang dem Güterschuppen zur Rampe, die durch einen Holzbohlenpuffer vor Beschädigung geschützt wurde. Die Güterwagen konnten hier sowohl von der Seite als auch vom Kopf her be- und entladen werden. Ein Ladekran, der für das Umladen schwerer Güter benötigt wurde, dürfte sich auf der befestigten Rampe befunden haben.
Der Güterschuppen gehört fast immer zu den ältesten Bahnhochbauten in einem Bahnhof. Er steht nicht im Vordergrund und man findet ihn manchmal erst, wenn man gezielt nach ihm sucht. Oft befindet er sich auch gegenüber dem Stationsgebäude. War der Güterschuppen erst gebaut, blieb er oft unverändert. Im besten Fall verlängerte man ihn. An seinen Längsseiten hatte er mindestens eine Seitenrampe und häufig an der Giebelseite eine Kopframpe.
Der Bahnhof Laurenburg wurde im Mai 1862 von der Nassauische Eisenbahn auf dem Teilstück zwischen Limburg (Lahn) und Nassau eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt war auch der Güterschuppen fertiggestellt worden.
mehr zum Thema hier
nach oben  >